Deutschland PGi Datenschutzrichtlinie

Premiere Global Services, Inc. und unsere Tochtergesellschaften (zusammen „PGi“, ‚wir‘ oder ‚uns') wissen, wie wichtig der Schutz Ihrer Daten ist und achten diese. Daher haben wir die in dieser Datenschutzrichtlinie (die „Richtlinie“) genannten Grundsätze eingeführt, die für unsere Nutzung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten gelten. Die nachstehende Richtlinie erläutert, wie PGi Ihre personenbezogenen Daten erhebt und nutzt und welche Rechte Sie unter dem Datenschutz haben, wie etwa das Recht, bestimmten Arten unserer Verarbeitung zu widersprechen. Weitere Informationen zu Ihren Rechten und wie Sie diese geltend machen können, finden Sie im Abschnitt „Ihre Rechte“. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie diese Richtlinie sorgfältig lesen, bevor Sie uns Ihre personenbezogenen Daten übermitteln.

Regelungsumfang

Diese Richtlinie enthält die folgenden Abschnitte:

  • Abschnitt 1. Nutzer unserer Webseite : dieser Abschnitt ist maßgeblich, wenn Sie die PGi-Webseite und die mobile GlobalMeet App nutzen, die jeweils einen Link zu dieser Richtlinie haben www.pgi.com,www.globalmeet.com,www.readytalk.com, www.imeetcentral.com und www.800rollcall.com, (zusammen die „Webseiten“). In diesem Abschnitt wird auch erläutert, wie wir personenbezogene Daten der Nutzer dieser Webseiten nutzen;
  • Abschnitt 2. Nutzer unserer Business-Lösungen : dieser Abschnitt ist maßgeblich, wenn Sie für ein Unternehmen arbeiten, dass unsere Business-Lösungen verwendet. Darin wird erläutert, wie wir personenbezogene Daten in Verbindung mit der Bereitstellung unserer Business-Lösungen nutzen.
  • Abschnitt 3. Ihre Rechte und unsere Handhabung des Datenschutzes : dieser Abschnitt gilt sowohl für die Nutzer unserer Webseiten wie auch für die Nutzer unserer Business-Lösungen und gibt weitere Informationen zur Handhabung des Datenschutzes bei PGi und zu Ihren Datenschutzrechten.

Diese Richtlinie gilt nicht für: (a) Daten, die von anderen PGi-Webseiten verarbeitet werden, die ihre eigene Datenschutzrichtlinie haben und auch nicht für die Webseiten Dritter, auf die von unseren Webseiten weitergeleitet wird und (b) Daten, die für Ihren Arbeitgeber im Rahmen unserer Business-Lösungen verarbeitet werden und wo Ihr Arbeitgeber die Kontrolle über diese Daten hat. Näheres dazu finden Sie im nachfolgenden Abschnitt 2.

In dieser Richtlinie meint ‚Sie‘ und ‚Ihr/Ihre‘, Sie als eine natürliche Person im Gegensatz zu einer juristischen Person als Kunden (wie etwa Ihr Arbeitgeber), für den Sie tätig sind, wenn Sie etwa ein Produkt oder eine Dienstleistung von uns über die Webseiten bestellen.

Wenn Sie in Nordamerika ansässig sind, besteht bei der Nutzung unserer Webseiten eine Beziehung zu American Teleconferencing Services Ltd. d/b/a Premiere Global Services oder Premiere Conferencing Networks, Inc. d/b/a Premiere Global Services; Wenn Sie in der Europäischen Union ansässig sind, ist bei der Nutzung unserer Webseiten Premiere Conferencing (Ireland) Ltd, zuständig, die auch der Datenverantwortliche ist.

Wenn Sie unsere Business-Lösungen nutzen, ist der Datenverantwortliche das PGi-Unternehmen, das jeweils die Lösungen bereitstellt.

Die Namen unserer Unternehmen und deren Kontaktangaben finden Sie auf der Homepage der jeweiligen Länder-Webseiten und unter https://www.pgi.com/contact/ unter PGi Weltweite Standorte.

1. Nutzer unserer Webseiten

Dieser Abschnitt gilt für Sie, wenn Sie unsere Webseiten nutzen. Darin wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie unsere Webseiten nutzen oder uns über die Webseiten kontaktieren.

1.1. Informationen, die wir erheben

Wir dürfen die folgenden, personenbezogenen Daten über Sie auf unseren Webseiten erheben: Ihren Namen, den Namens Ihres Unternehmens, Ihre Position, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, wenn Sie uns diese Informationen übermitteln. Zudem kann uns Ihr Browser Ihre IP-Adresse und das von Ihnen verwendete Gerät übermitteln, welche Seiten Sie aufgesucht und welche Schlüsselwörter Sie in eine Suchmaschine eingegeben haben. Über Cookies und vergleichbare Technologien erheben wir Informationen über Ihre Auswahl und Ihre Präferenzen. Mit Web Beacons erfassen wir auch Informationen dazu, ob Sie Ihre E-Mails geöffnet oder auf einen Link in unserer E-Mail geklickt haben.

1.2. Wie und warum wir personenbezogene Daten nutzen

Wir erheben personenbezogene Daten unter anderem zu folgenden Zwecken: (a) um Ihnen Antworten zu Ihren Anfragen geben und Ihnen eine auf Sie zugeschnittene interaktive Erfahrung bieten zu können, (b) um das Interesse an den verschiedenen PGi Lösungen und Dienstleistungen messen zu können, (c) um Sie über neue Lösungen und Dienstleistungen, Eigenschaften und Funktionen zu informieren; (d) zur Unterstützung bei der Entwicklung neuer Dienstleistungen, Lösungen und Eigenschaften, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, (e) zur Verwaltung unserer Beziehungen mit unseren Kunden und zur Bereitstellung unserer Dienstleistungen für unsere Kunden und (f) wo dies nötig ist, zum Schutz unserer berechtigten geschäftlichen Interessen, wie etwa der Sicherheit unserer Systeme und unseres Geschäftsbetriebs und der Ausübung und Verteidigung unserer Rechte. Es kann auch sein, dass wir Ihnen gelegentlich Push-Nachrichten senden. Dies können Sie abstellen, indem Sie diese auf Ihrem Gerät über Ihre Einstellungen ausschalten. Wenn Sie mobile Applikationen herunterladen und nutzen, können wir automatisch bestimmte Informationen erfassen, wie etwa, welche Art von Gerät Sie nutzen, die Version des Betriebssystems und der App.

1.3. Rechtliche Grundlage für die Nutzung personenbezogener Daten

PGi verarbeitet personenbezogene Daten, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen gegeben ist:

a. Wo wir dies zum Betreiben unseres Geschäfts und zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen, wie auch der unserer verbundenen Unternehmen, zu internen Verwaltungszwecken benötigen. Insbesondere erfassen, nutzen und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten: (i) zur Kommunikation mit unseren Kunden und zur Verwaltung unserer Kundenbeziehungen, (ii) zur Pflege Ihrer Kontaktdaten und der Dritter (wie etwa Ihres Arbeitgebers), (iii) um Sie über Produkte, Dienstleistungen, Marketingpläne und andere geschäftliche Angelegenheiten von PGi oder Dritten zu informieren, die für Sie von Interesse sein könnten, (iv) um die Sicherheit unserer Systeme und unseres Geschäftsbetriebs zu gewährleisten und (v) bei Bedarf zur Begründung, Ausübung und Verteidigung von Rechten.

b. Wo gemäß den entsprechenden Datenschutzgesetzen Ihre Zustimmung eingeholt werden muss: (i) PGi sendet Ihnen Direktmarketing zu relevanten Produkten und Dienstleistungen, die von PGi bereitgestellt werden; (ii) PGi platziert Cookies und vergleichbare Technologien gemäß dem Abschnitt „Verwendung von Cookies und anderen Webtechnologien“ in dieser Richtlinie und die Informationen, die Ihnen übermittelt werden, wenn diese Technologien eingesetzt werden.

c. Wo dies dazu nötig ist, dass wir unsere gesetzlichen Pflichten erfüllen können, wie etwa wenn Anfragen von staatlichen Behörden oder Vollzugsbehörden verarbeitet werden müssen.

1.4. Verwendung von Cookies und anderen Webtechnologien

1.4.1. Cookies

PGi und unsere Dienstleister setzen Cookies und andere Webtechnologien ein zum Analysieren von Trends, zur Verwaltung der Webseiten, zur Nachverfolgung des Navigationsverhaltens der Nutzer auf den Webseiten, zur Erhebung demografischer Informationen über unsere Nutzer im Ganzen und um die Dringlichkeit und die Natur der Bedürfnisse unserer Webseiten-Besucher zu verstehen.

Cookies sind Informationen, die eine Webseite auf Ihre Festplatte übermittelt, so dass Aufzeichnungen gemacht werden können. Cookies können eine Webseite nützlicher machen, indem sie Informationen über Ihre Aktivitäten für eine bestimmte Seite speichern. Die meisten Browser sind in der Regel so voreingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Wenn Sie aus dem EWR oder der Schweiz auf unsere Webseiten zugreifen, können Sie Ihre Cookies-Einstellungen direkt über das zur Verfügung gestellte Tool verwalten. Sie können aber auch Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies auf unseren Webseiten ablehnt. Wir behandeln in Cookies enthaltene personenbezogene Daten genauso wie alle anderen personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln. Die von unseren Dienstleistern in Bezug auf unsere Webseiten generierten Informationen werden verwendet, um unsere Besuche und Ihre Interessen, in der Regel zu Verkaufs- und Marketingzwecken, zu identifizieren. Zur Identifizierung dieser Interessen verfolgen unsere Dienstleister das Verhalten der Besucher unserer Webseiten und übermitteln uns öffentlich zugängliche Informationen über Sie, wie zum Beispiel Profile und Informationen auf Sozialen Medien. Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben, werden aber möglicherweise auf den Servern anderer Applikationen gespeichert, die wir für Dienste für Sie nutzen, wie etwa in CRM-Systemen.

1.4.2. Widgets

Widgets sind interaktive Miniprogramme, die auf unserer Seite laufen und mit denen bestimmte Dienste von einem anderen Unternehmen (z.B. Nachrichten, Meinungen, Musik usw.) bereitgestellt werden. Soweit unsere Webseiten Widgets enthalten, können darüber personenbezogene Daten, zum Beispiel Ihre E-Mail-Adresse, erfasst und an das Unternehmen, das diese generiert hat, weitergegeben werden. Es kann sein, dass diese Dritten Ihre personenbezogenen Daten gemäß deren Datenschutzrichtlinie verarbeiten oder nutzen.

1.4.3. Tracking durch sonstige Dritte und Werbung

Wir haben Partnerschaften mit Drittten, damit Werbung auf unseren Webseiten gezeigt oder damit unsere Werbung auf anderen Seiten verwaltet werden kann. Es kann sein, dass wir auf unseren Webseiten Webanalyse-Cookies, wie unter anderem Google Analytics, Remarketing mit Google Analytics und Google Display Network Impression Reporting, für Online-Werbung nutzen. Webseiten und externe Dienstleister, wie etwa Google, setzen First-Party-Cookies (wie zum Beispiel das Google Analytics Cookie) und Third-Party Cookies (wie das DoubleClick Cookie) ein und nutzen diese auf der Grundlage früherer Besuche auf einer Seite für die Auswahl der Werbung, deren Optimierung und zum Zeigen von Werbung. Unsere Webseiten verwenden auch Cookies von anderen Anbietern, einschließlich Google und Third-Party-Cookies (wie etwa das DoubleClick-Cookie) miteinander. Damit wird gemeldet, in welchem Zusammenhang Ihre Ad Impressions, sonstige Nutzungen von Werbediensten und die Interaktionen mit diesen Ad Impressions und Werbediensten mit Besuchen auf unseren Webseiten stehen. Das hilft uns, Ihnen einen besseren Service bieten zu können.

Google Analytics wird von Google, Inc. zur Verfügung gestellt. Mehr zu diesem Dienst finden Sie auf http://www.google.com/analytics. Google Analytics setzt Cookies ein, mit denen die Webseiten besser analysieren können, wie Nutzer die Seite nutzen. Sie können Google Analytics for Display Advertising über Ihre persönlichen Google Einstellungen abstellen. Damit haben Sie aber Werbeanzeigen nicht generell abgestellt. Sie erhalten weiterhin allgemeine Werbung zu PGi-Dienstleistungen.

1.4.4. Mobile Analytik

Wir nutzen Mobile-Analyse-Software, um die Funktionalität unserer mobilen Software auf Ihrem Telefon besser verstehen zu können. Diese Software kann Informationen aufzeichnen, wie etwa die Häufigkeit der Anwendungsnutzung, in der Applikation auftretende Ereignisse, aggregierte Nutzung, Leistungsdaten und von wo aus die Applikation heruntergeladen wurde. Wo wir erfasste Daten automatisch mit anderen Informationen zusammenführen, die wir über Sie erheben, tun wir das, um etwa die PGi-Dienstleistungen, die wir Ihnen anbieten, unser Marketing, unsere Analysen oder die Webseiten-Funktionalität verbessern zu können.

1.4.5. Framing

Wenn wir Framing-Techniken auf unseren Webseiten einsetzen, geben Sie PGi Ihre personenbezogenen Daten und nicht einer Drittseite.

1.5. Erfahrungsberichte

Wo PGi Erfahrungsberichte/Kommentare/Besprechungen auf ihren Webseiten postet, die personenbezogene Daten enthalten, holen wir eine etwaig erforderliche Zustimmung ein, bevor der Erfahrungsbericht eingestellt wird.

1.6. Soziale Netzwerke und Öffentliche Foren

Wo PGi bestimmte allgemein zugängliche Blogs oder Community-Foren auf ihren Webseiten anbietet, sollten Sie beachten, dass die Informationen, die Sie dort eingeben, zu einem großen Teil auch anderen zugänglich sind und von anderen gelesen, erfasst und verwendet werden können, die darauf zugreifen, was sowohl von innerhalb wie auch von außerhalb von PGi geschehen kann. Wenn Personen, die nicht zu PGi gehören, auf die Informationen zugreifen, die Sie in diese Blogs oder Community-Foren eingestellt haben, sind diese Personen dafür verantwortlich, wie diese Informationen genutzt werden. Wir haben keine Kontrolle über eine solche Nutzung Ihrer Angaben. Wir weisen zudem darauf hin, dass die einzelnen Blogs und Foren zusätzliche Regeln haben können.

Für die Erfassung und Weitergabe von personenbezogenen Daten auf Apps von sozialen Medien und Internetseiten gelten die Datenschutzrichtlinie und die Praxis desjenigen, der das soziale Medium zur Verfügung stellt. PGi kann auf verschiedene Weise Informationen über Sie im Zusammenhang mit sozialen Netzwerkseiten erfassen, wie etwa:

a. Wenn Sie sich über ein Konto bei einem sozialen Netzwerk in eine PGi-App oder - Webseite einloggen;

b. Wenn Sie eine PGi-App auf einer sozialen Netzwerkseite nutzen oder einer PGi-Seite auf einer sozialen Netzwerkseite beitreten (oder „liken”). In diesen Fällen kann es sein, dass die soziale Netzwerkseite einige Daten über Sie an PGi weitergibt;

c. Wenn Sie mit einer sozialen Netzwerkseite oder Inhalten von PGi interagieren, können wir Cookies nutzen, um zu sehen, welche Links Sie angeklickt haben;

d. Wenn Sie Informationen auf Ihrer sozialen Netzwerkseite öffentlich machen,

nutzen wir diese Informationen zu den in dieser Richtlinie genannten Zwecken.

1.7. Chat

Wir verwenden ein Chat-Tool, mit dem wir uns um Ihre Fragen und Anliegen kümmern. Auch wenn unser Chat-Tool offline ist, können wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer erfassen, so dass wir auf Ihre Anfrage antworten können.

1.8. Kinder

Wir erheben über unsere Webseiten wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 13 Jahren. Sollten Eltern/ein Elternteil oder der Vormund eines Kindes unter 13 Jahren dennoch der Ansicht sein, dass das Kind uns personenbezogene Daten übermittelt hat, sollten sich die Eltern/der Elternteil oder der Vormund dieses Kindes über die nachstehend genannten Kontaktmöglichkeiten zum „Datenschutz" mit uns in Verbindung setzen, wenn sie diese Informationen aus unseren Dateien gelöscht haben möchten. Wird uns bekannt, dass wir personenbezogene Daten über ein Kind unter 13 Jahren in abrufbarer Form in unseren Dateien haben, löschen wir diese Informationen aus den bei uns vorhandenen Dateien.

1.9. Webseiten Dritter und Cookies

Unsere Webseiten können Links zu Seiten Dritter enthalten, unter anderem zu Seiten sozialer Medien. Auch wenn wir versuchen, nur zu Seiten zu verlinken, die dieselben hohen Standards beim Datenschutz haben wie wir und Datenschutz gleichermaßen ernst nehmen, tragen wir keine Verantwortung für die Inhalte und den Umgang mit dem Datenschutz auf den Seiten dieser Dritten. Diese Richtlinie gilt nicht für den Einsatz von Cookies dieser Dritten auf externen Seiten. Wir haben weder Zugang zu diesen Cookies noch eine Kontrolle über diese Cookies. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzrichtlinie auf diesen Seiten zu lesen, bevor Sie dort oder über diese Seiten personenbezogene Daten übermitteln.

1.10. Weitergabe personenbezogener Daten

a. Wir verkaufen und vermieten keine personenbezogenen Daten an Dritte, zu denen wir keine Verbindung haben. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Marketingzwecken an andere weiter, wenn Sie dem nicht zugestimmt haben. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an Geschäftspartner für ein Direktmarketing weitergeben, können Sie diese Weitergabe beenden, in dem Sie sich mit uns auf die in diesem Hinweis zum Datenschutz genannte Art und Weise in Verbindung setzen. Wir haben in den letzten 12 Monaten keine personenbezogenen Daten von Personen verkauft, die in Kalifornien ansässig sind. Wir verkaufen keine personenbezogenen Daten von Personen unter 16 Jahren.

b. Wir geben personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Dritten weiter:

· Unsere externen Dienstleister, die uns beim Betreiben unseres Geschäfts helfen, die diese Daten im Auftrag von PGi zu den oben genannten Zwecken verarbeiten. Diese dürfen Ihre Daten nicht zu eigenen Zwecken nutzen. Zu diesen Dritten gehören die Anbieter von Webanalysen, Online-Chat-Diensten und Online-Werbung,

  • PGi-Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten,

· Justiz-, staatliche und sonstige Vollzugsbehörden sowie Regulierungsbehörden, wo wir dazu gesetzlich verpflichtet sind und wenn wir Anträge oder Beschlüsse zur Verarbeitung von diesen Stellen erhalten,

· Im Rahmen von gerichtlichen Verfahren, Ansprüchen, Beschwerden und sonstigen Anfragen: an Gerichte, Rechtsberater und andere Parteien, wo dies in diesem Zusammenhang erforderlich ist,

· Falls unser Geschäft verkauft oder in ein anderes Unternehmen integriert wird: an unsere Berater, die Berater potenzieller Käufer und die neuen Eigentümer unseres Unternehmens.

2. Nutzer unserer Business-Lösungen

Dieser Abschnitt gilt für Sie, wenn Sie für eine Organisation arbeiten, die unsere Business-Lösungen nutzt. Zu den von uns angebotenen Business-Lösungen gehören Dienstleistungen für Audio-, Video- und Webkonferenzen („Besprechungs-Lösungen“); bisweilen bestehen unsere Business-Lösungen auch aus Sprach-, Telefonie- und Messaging-Dienstleistungen („elektronische Kommunikations­dienst­leis­tungen”), zum Beispiel, wenn unsere Kunden geschäftliche Telefonnummern kaufen und diese Ihren Mitarbeitern zuteilen.

Wir nutzen Ihre Daten zur Verwaltung der Beziehungen zu unseren Kunden - zum Beispiel für Abrechnungen, zur Vertragsverwaltung und zur Bewerbung unserer Dienstleistungen.

Wir nutzen Ihre Daten auch, wenn wir unsere Dienstleistungen im Rahmen der Business-Lösungen erbringen. Wenn Sie regulierte, elektronische Kommunikationsdienste nutzen, zum Beispiel, die von Ihrem Arbeitgeber zugeteilte Telefonnummer, kontrollieren wir, wie wir einige Ihrer personenbezogenen Daten nutzen und wir tragen für diese Nutzung die Verantwortung. In diesem Abschnitt erläutern wir, welche Daten wir in diesem Zusammenhang erfassen und wie wir diese nutzen.

Wenn Sie unsere Besprechungs-Lösungen nutzen, bestimmt Ihr Arbeitgeber, welche Daten wir über Sie verarbeiten und wie diese verarbeitet werden. Und es ist Ihr Arbeitgeber, der für die Nutzung Ihrer Daten verantwortlich ist. Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen zur Nutzung Ihrer Daten haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Arbeitgeber und lesen dessen Datenschutzrichtlinie. Diese Richtlinie gilt nicht.

2.1. Informationen, die wir erheben

Wir erfassen Ihren Namen, Ihre geschäftlichen Kontaktdaten und Ihre Position, so dass wir unsere Beziehung mit Ihrem Arbeitgeber verwalten können.

Wir müssen zudem die folgenden Informationen verarbeiten: Name und Kontaktdaten, Traffic-Informationen (zum Beispiel Informationen zu Dauer, Zeitpunkt und Routing der Anrufe oder der Textnachrichten, die Sie unter Nutzung unserer Dienstleistungen versenden, um Ihre Kommunikationen ermöglichen und Rechnungen stellen zu können), Informationen zum Ort, wenn Sie Notfall-Rufdienste und die IP-Adresse, wenn Sie Webdienste nutzen, Passwörter für den Zugang zur Dienstleistung und alle anderen Informationen, die zu diesen Zwecken nötig sind.

2.2. Wie und warum wir personenbezogene Daten nutzen

Wir erfassen und nutzen personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken: (a) zur Verwaltung der Beziehung zu unseren Kunden, wie etwa um sie über neue PGi-Lösungen und Dienstleistungen, Eigenschaften und Funktionalitäten zu informieren, (b) wo dies zum Schutz unserer berechtigten geschäftlichen Interessen nötig ist, wie etwa die Sicherheit unserer Systeme und unseres Geschäftsbetriebs, das Buchhaltungssystem, Rechnungswesen und Überprüfungen sowie zur Ausübung und Verteidigung unserer Rechte, (c) um Ihre Kommunikation über unser Netzwerk zu ermöglichen und wo dies nötig ist, um Notfallrufdienste bereitstellen und (d) um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können (zum Beispiel unseren Pflichten unter den Telekommunikationsgesetzen).

2.3. Rechtliche Grundlage für die Nutzung personenbezogener Daten

PGi verarbeitet personenbezogene Daten, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen gegeben ist:

a. Wo dies zum Betreiben unseres Geschäfts und zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen, wie auch die unserer verbundenen Unternehmen, zu internen Verwaltungszwecken nötig ist. Insbesondere erfassen, nutzen und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten: zur Kommunikation mit unseren Kunden und zur Verwaltung unserer Kundenbeziehungen; damit unsere Kunden unsere Dienstleistungen nutzen können; um die Sicherheit unserer Systeme und das ordnungsgemäßes Funktionieren der Systeme und unseres Geschäftsbetriebs zu gewährleisten, für das Buchhaltungssystem, das Rechnungswesen und zu Überprüfungen sowie zur Begründung, Ausübung und Verteidigung von Rechten.

b. Wo dies dazu nötig ist, um unsere gesetzlichen Pflichten erfüllen können, wie etwa Pflichten unter den Telekommunikationsgesetzen, was auch einschließt, dass wir von staatlichen oder anderen Vollzugsbehörden zu einer Verarbeitung aufgefordert werden, damit Sie Notfallnummern anrufen können oder, in bestimmten Ländern, um die Identität der Vertreter unserer Abonnenten bestimmen zu können.

2.4. Weitergabe personenbezogener Daten

a. Wir verkaufen und vermieten keine personenbezogenen Daten an Dritte, zu denen wir keine Verbindung haben.

b. Wir geben personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Dritten weiter:

· Unsere externen Dienstleister, die uns beim Betreiben unseres Geschäfts helfen, die diese Daten im Auftrag von PGi zu den oben genannten Zwecken verarbeiten, zum Beispiel unsere IT-Support-Dienstleister und unsere Werbeagentur. Diese Dienstleister dürfen Ihre Daten nicht zu eigenen Zwecken nutzen.

  • PGi-Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten,

· Ihren Arbeitgeber, soweit dies nötig ist, dass wir unsere Dienstleistungen erbringen und unsere vertraglichen Pflichten Ihrem Arbeitgeber gegenüber erfüllen können,

· Justiz-, staatliche, sonstige Vollzugs- sowie Regulierungsbehörden, damit wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen und Anträgen oder Beschlüssen zu einer Verarbeitung seitens dieser Stellen nachkommen können,

· Im Rahmen von rechtlichen Verfahren, Ansprüchen, Beschwerden und sonstigen Anfragen: an Gerichte, Rechtsberater und andere Parteien, wo dies in diesem Zusammenhang erforderlich ist,

· Falls unser Geschäft verkauft oder in ein anderes Unternehmen integriert wird: an unsere Berater, die Berater potenzieller Käufer und die neuen Eigentümer unseres Unternehmens.

3. Ihre Rechte und unsere Handhabung des Datenschutzes

3.1. Ihre Rechte

a. In einigen Ländern, besonders, wenn Sie in der Europäischen Union ansässig sind, haben Sie das Recht, zu fragen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen speichern, und haben Sie Anspruch auf eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten; Sie haben Anspruch darauf, dass unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten berichtigt werden; unter bestimmten Umständen haben Sie einen Anspruch auf Löschung personenbezogener Daten oder dass Ihre personenbezogenen Daten nur beschränkt verarbeitet werden, und Sie haben Anspruch darauf, die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihrer Zustimmung übermittelt haben, in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format zu erhalten und uns zu bitten, diese Daten an einen anderen Datenverantwortlichen zu übertragen. Wenn Sie in Kalifornien, USA, ansässig sind, haben Sie Anspruch darauf, dass wir offenlegen, welche personenbezogenen Daten wir in den letzten 12 Monaten erhoben, genutzt, anderen offengelegt und verkauft haben (BITTE BEACHTEN: PGi verkauft Ihre personenbezogenen Daten im Sinne der Definition unter kalifornischem Recht nicht). Wenn Sie in Kalifornien, USA, ansässig sind, haben Sie unter bestimmten Umständen Anspruch darauf, vergessen zu werden und Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen; Sie haben zudem Anspruch, eine Kopie der Informationen in einem leicht lesbaren Format zu erhalten. In Kalifornien ansässige Personen können einen nachprüfbaren Verbraucherantrag einreichen, mit dem sie die Löschung ihrer personenbezogenen Daten fordern können. Wir können auf Ihren Antrag antworten, wenn Sie Ihre Identität über eine Reihe von Fragen nachgewiesen haben, die sich auf Informationen stützen, die Sie PGi zur schon zur Verfügung gestellt haben. Sie haben zudem bei der Ausübung der Datenschutzrechte unter dem California Consumer Privacy Act einen Anspruch auf Gleichbehandlung durch PGi.

b. Sind Sie in der Europäischen Union ansässig, können Sie unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen (insbesondere, wenn wir die Daten nicht zur Erfüllung vertraglicher oder sonstiger gesetzlicher Verpflichtungen verarbeiten müssen oder wenn wir die Daten für ein Direktmarketing nutzen).

c. Wenn PGi Sie mit Angeboten oder Werbematerial kontaktiert, können Sie dies über jede von uns gesendete E-Mail oder Ihre E-Mail-Einstellungen abstellen oder eine E-Mail senden an emailunsubscribe@pgi.com, damit wir Ihre E-Mail bestätigen und die entsprechenden Änderungen vornehmen können.

d. Diese Rechte können beschränkt sein, zum Beispiel, wenn die Erfüllung Ihres Antrags personenbezogene Daten über eine andere Person offenlegen würde oder wenn Sie von uns die Löschung von Informationen verlangen, die wir per Gesetz aufbewahren müssen oder an deren Aufbewahrung wir ein berechtigtes Interesse haben.

e. Wenn Sie diese Rechte ausüben oder sonstige Informationen erhalten möchten, können Sie uns über die unten aufgeführten Kontaktmöglichkeiten zum „Datenschutz" kontaktieren. Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind, können Sie über die am Ende dieser Richtlinie genannten Datenschutz-Kontaktmöglichkeiten einen überprüfbaren Verbraucherantrag stellen, mit dem Sie anfordern können, welche personenbezogenen Daten wir erfassen, nutzen oder über Sie offenlegen (wie bereits oben ausgeführt, verkaufen wir keine personenbezogenen Daten im Sinne des kalifornischem Rechts). Wir können auf Ihren Antrag antworten, wenn wir Ihre Identität anhand von Informationen, die Sie PGi zur schon zur Verfügung gestellt haben, bestätigt haben . Wir weisen daraufhin, dass nur Sie einen überprüfbaren Verbraucherantrag zu Ihren personenbezogenen Daten stellen dürfen, bzw. jemand, der rechtlich befugt ist, in Ihrem Namen zu handeln.. Ein bevollmächtigter Beauftragter kann einen Antrag stellen, wenn (a) Ihre schriftliche Bevollmächtigung des Beauftragten vorliegt und der Beauftragte seine Identität gemäß dem Verifizierungsprozess belegt oder (b) Sie dem Beauftragten eine Vollmacht ausgestellt haben, dass er für Sie tätig werden soll.

f. Wenn Sie noch Fragen oder Bedenken dazu haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen und wie wir Ihre Rechte wahren, setzen Sie sich bitte mit uns über die am Ende dieser Richtlinie genannten Kontaktmöglichkeiten in Verbindung. Wenn Sie in der Europäischen Union ansässig sind, können Sie auch eine Beschwerde bei einer EU-Datenschutzbehörde einreichen.

3.2. Kommunikationseinstellungen

Sie können Ihre Kommunikationseinwilligungen in unserem PGi Marketing Preference Center einstellen, Ihre Kontaktdaten aktualisieren, den Erhalt weiterer Kommunikation über jede von uns gesendete E-Mail abbestellen oder eine E-Mail senden an emailunsubscribe@pgi.com, damit wir Ihre E-Mail bestätigen und die entsprechenden Änderungen vornehmen können. Diese Möglichkeiten bestehen nicht bei geschäftlichen Dienstleistungskommunikationen, die Teil der PGi-Dienstleistungen sind und für Informations-Kommunikationen; diese haben ihre eigene Möglichkeit zum Abbestellen, die wiederum in der Nachricht enthalten ist.

3.3. Aufbewahrung von personenbezogenen Informationen

a. Wenn wir personenbezogene Daten von Angestellten unserer Kunden verarbeiten, um unsere Beziehungen mit unseren Kunden zu verwalten, tun wir dies solange, wie wir unsere Produkte und Dienstleistungen an die Kunden liefern und noch für maximal vierzehn (14) Monate danach.

b. Wenn wir personenbezogene Daten zu Marketingzwecken, für geschäftliche Analysen oder mit Ihrer Einwilligung verarbeiten, verarbeiten wir die Daten solange, bis Sie uns bitten, dies zu stoppen und noch für eine kurze Zeit danach (damit wir Ihre Bitte umsetzen können). Wir halten zudem fest, dass Sie uns gebeten haben, Ihnen kein Direktmarketing zu senden oder Ihre Daten nicht zu verarbeiten, so dass wir Ihre Bitte auch in der Zukunft berücksichtigen können.

c. In allen anderen Fällen bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten solange auf, wie diese zur Erfüllung der Zwecke, für die Sie erhoben wurden, benötigt werden und noch für den Zeitraum, der nötig ist, um Auseinandersetzungen beilegen, unsere Verträge durchsetzen und unsere gesetzlichen, regulatorischen und vertraglichen Pflichten erfüllen zu können.

3.4. Sicherheit

Wir haben angemessene technische und organisatorische Sicherheitskontrollen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Bei all unseren Anstrengungen gilt dennoch, dass es keine 100 % effektiven Sicherheitskontrollen gibt und dass PGi die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten nicht sicherstellen oder gewährleisten kann. Wir raten Ihnen, alle möglichen Vorkehrungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu treffen, wenn Sie im Internet sind. Ändern Sie zum Beispiel häufig Ihre Passwörter, nehmen Sie eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen, wenn Sie Passwörter erstellen und achten Sie darauf, dass Sie einen sicheren Browser nutzen.

3.5. Übermittlung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden auf PGi-Servern und auf Servern unserer Dienstleister in den unterschiedlichsten Teilen der Welt gespeichert. Werden Informationen nach außerhalb des EWR oder der Schweiz in ein Land übermittelt, das nicht dem EWR angehört und das von der EU-Kommission nicht als ein Land anerkannt ist, das ein angemessenes Schutzniveau bietet, arbeiten wir mit mindestens einem der folgenden rechtlichen Mechanismen: von der EU-Kommission anerkannte Standardvertragsklauseln, dem EU-US Privacy Shield und dem Swiss-US Privacy Shield. In Fällen, in denen diese Mechanismen nicht greifen, können wir dennoch personenbezogene Daten zu Dritten außerhalb des EWR übermitteln, wenn wir dazu die ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person für diese Übermittlung eingeholt haben und wenn die Übermittlung nötig ist, damit wir unsere Dienstleistungen unter einem Vertrag im Interesse dieser Person erbringen; um Rechtsansprüche geltend machen oder verteidigen oder zwingende berechtigte Interessen entsprechend der Datenschutzgesetze erfüllen zu können. Sie können über die im nachstehenden Abschnitt genannten Kontaktmöglichkeiten für Datenschutzfragen eine Kopie des maßgeblichen Mechanismus anfordern.

3.6. EU-US Privacy Shield und Swiss-US Privacy Shield

PGi akzeptiert das EU-US Privacy Shield Framework und das Swiss-US Privacy Shield Framework und hat deren Einhaltung bestätigt. Mit Ausnahme, wo PGi personenbezogene Daten in ihrer Eigenschaft als elektronischer Kommunikationsdienstleister verarbeitet, arbeitet PGi in Bezug auf personenbezogene Daten, die sie aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder der Schweiz erhält, gemäß den Grundprinzipien der jeweiligen Rahmenwerke. Mehr zu den Privacy Shield Frameworks finden Sie auf https://www.privacyshield.gov , der Datenschutzliste des US Department of Commerce. Dort können Sie auch unser Zertifikat einsehen.Wo PGi personenbezogene Daten in ihrer Eigenschaft als Datenverantwortlicher verarbeitet, kommen die von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für Datenverantwortliche zur Anwendung.

PGi ist für die Verarbeitung von personenbezogenen, unter dem jeweiligen Privacy Shield Framework erhaltenen Daten verantwortlich, die sie anschließend an einen Dritten, der für sie als Erfüllungsgehilfe tätig wird, übermittelt. PGi hält die Prinzipien des Privacy Shield bei allen Übermittlungen von personenbezogenen Daten aus der EU und der Schweiz ein, was auch die Vorschriften zur Haftung bei der Übermittlung personenbezogener Daten einschließt.

In Bezug auf die gemäß den Privacy Shield Frameworks erhaltenen bzw. übermittelten personenbezogenen Daten unterliegt PGi den Vollstreckungsbefugnissen der US Federal Trade Commission als Aufsichtsbehörde. Es kann sein, dass wir in bestimmten Situationen personenbezogene Daten aufgrund von rechtmäßigen Ersuchen einer Behörde offenlegen müssen, weil wir nationale Sicherheitsanforderungen oder Anforderungen in Bezug auf die Vollstreckung von Gesetzen erfüllen müssen.

Wenn Sie Bedenken zum Datenschutz oder zur Nutzung von Daten haben, die wir nicht zufriedenstellend gelöst haben, setzen Sie sich bitte (kostenlos) mit unserem in den USA ansässigen, externen Dienstleister für Streitbeilegungen in Verbindung unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request .

Unter bestimmten Umständen, die umfassender auf der Privacy-Shield-Seite https://www.privacyshield.gov/article?id=How-to-Submit-a-Complaint ] erläutert sind, können Sie auch Anspruch auf Einleitung eines verbindlichen Schiedsverfahrens haben, wenn andere Verfahren zur Streitbeilegung erschöpft sind.

3.7. Überprüfung der Einhaltung

Wir überprüfen die Einhaltung dieser Richtlinie in regelmäßigen Abständen und können diese Richtlinie ändern, um Änderungen bei unserer Informationspraxis Rechnung zu tragen. Bitte überprüfen Sie daher diese Richtlinie auf unseren Webseiten regelmäßig auf Änderungen. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, stellen wir auch einen Hinweis auf unseren Webseiten ein oder kontaktieren Sie gegebenenfalls per E-Mail, um Sie über diese Änderungen zu informieren, bevor sie in Kraft treten.

3.8. Kontaktmöglichkeiten zu Datenschutzfragen

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu Datenschutzangelegenheiten im Zusammenhang mit dieser Richtlinie haben oder wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, setzen Sie sich bitte mit uns über die nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten in Verbindung: E-Mail: Privacy@pgi.com or Europe.Privacy@pgi.com

Kontaktbüro: Premiere Global Services, Inc.

2300 Lakeview Parkway

Alpharetta, GA 30009


Datum: letzte Überprüfung am 6. Dezember 2019

Ergänzung zur Datenverarbeitung gemäß DSGVO

Laden Sie die PGi-Ergänzung zur Datenverarbeitung herunter.

Scroll to Top